Mittwoch, 4. Dezember 2013

Vegan Wednesday # 68....mein Tellerchen am Abend







Für den heutigen Mittwoch habe ich mir überlegt, dass ich mal die neuen Regeln ausnutze und einen kleinen Überblick über meine abendlichen Genüsse der vergangenen Woche präsentiere. Ausgenommen sind entsprechend den Regeln der Samstag (da gab es auch nichts Besonderes, da ich hungrig vom Weihnachtsmarkt kommend nur ein Brötchen gegessen habe) und den Sonntag.

Gesammelt wird übrigens bei Julia von Mixxed Greens. Vielen lieben Dank!!!

Also los geht's:

Donnerstag:

Abends war ich noch schnell eine Runde Joggen und danach musste es schnell gehen. Daher gab es Zucchini-Spaghetti mit Tomatensauce, weiße Bohnen, Oliven und eingelegten Artischocken

Waren in fünf Minuten fertigund echt lecker. Ich mache oft am Wochenende eine Tomatansauce aus frischen Tomaten, die man sowohl als Nudelsauce als auch als Dip zu Ofengemüse oder so verwenden kann. Spart eine Menge Zeit und ist vielfältig einsetzbar.


Freitag:
Freitag gehen wir oft essen oder bestellen was. Daher hieß es diesen Freitag "pimp my pizza". Ich bestelle einfach eine Margherita ohne Käse und verfeinere die dann z.B. mit Tomatenscheiben, Basilikum und Oliven. Außerdem mache ich eine Sauce aus Cashew- oder Mandelmus vermischt mit Zitronensaft, Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Wasser.





Montag:
Montag war ich in Berlin und erst spät zuhause, daher hab es auf der Fahrt nur Nüsse, Datteln, Rosinen, Mandarinen und eine kleine Brezel.

Das Highlight war natürlich, dass ich es abends noch zu DearGoods, avesu und ins Veganz geschafft habe, welche praktischerweise alle in einem Gebäude sind. Jetzt bin ich einige Euros ärmer, habe aber auch schöne Sachen gefunden :-) Lohnt sich wirklich, wenn man mal in der Nähe ist.


Dienstag:
Gestern hab es dann Kürbis, Süßkartoffeln und rote Beete (wie lecker ist bitte frische rote Beete?),  Hummus, Salat mit Spinat, Oliven, Tomate Kidneybohnen und Paprika sowie einer Gemüsepaste a la Attila Hildmann, die noch von Sonntag übrig war.
Sehr leckerund sehr sättigend.






Mittwoch:
Heute gab es primär Reste von gestern auf Salat mit Oliven, Kidneybohnen, Artischocken, Falafel und einem leckeren Tahindressing.

Ich mag Resteessen total gerne, denn gerade Ofengemüse kann man super einfach über Salat werfen, leckeres Dressing dazu und fertig.






Das wars auch schon wieder. Ehrlicherweise habe ich mir diese Woche auch Mühe gegeben, dass es nicht jeden Tag Brot gibt - das passiert nämlich auch oft.

Viel Freude hat mir natürlich auch mein Adventskalender gemacht, denn ich habe beim Adventskalenderwichteln von twoodledrum mitgemacht. Ich muss sagen, liebe Carola, du hast uns gut "zueinandergewichtelt". Nicht nur hat das ´Zusammenstellen und Einpacken Spaß gemacht, sondern auch das Auspacken der kleinen Überraschungen:














Zum Schluss gibt es heute mal eine kleine Weisheit von meinem heutigen Yogiteebeutel:


Euch einen schönen Abend und liebe Grüße!!!


Kommentare:

  1. Hab dich gerade über den Vegan Wednesday entdeckt. :) Einen superschönen Blog hast du hier und dein Abendessen sieht auch sehr lecker aus. Eine tolle Idee, Tomatensauce auf Vorrat zu kochen, muss ich auch mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh vielen Dank, das freut mich sehr!!!
    Ist wirklich einfach gemacht die Tomatensauce und lässt sich sehr gut variieren...

    AntwortenLöschen