Donnerstag, 13. März 2014

Vegan Wednesday # 81: lauter buntes Essen…


Ist das Wetter nicht absolut herrlich? Auch wenn ich dieses Jahr schon Sonne getankt habe, tut es trotzdem gut, wenn man draußen sitzen kann. Da gestern wieder Mittwoch war, sammelt Regina mit dem tollen Blog mucveg wieder unsere Essensideen des Tages bzw. die Highlights der Woche.
Bei mir gibt es heute mal wieder einen ganzen Mittwoch zu sehen.

Nach dem üblichen Morgenlauf – mittlerweile schon fast im Hellen J - gab es zuhause noch einen Matcha mit schön aufgeschäumter Hafermilch. Am besten geht das übrigens mit der Hafermilch plus Calcium von Oatley. Die schäumt fast so gut wie Sojamilch, ist allerdings nicht überall zu bekommen. Bisher habe ich sie nur in dem größeren denns entdeckt, den wir hier haben.

 
 
Danach gab es Müsli versteckt unter Banane, Apfel, Kiwi und Weintrauben. Ich habe mir eine neue Mischung aus Braunhirse-Crunchies (von Werz, ohne Zucker nur mit Reissirup), Gojibeeren, Paranüsse, Cornflakes, Kokoschips, Cranberries (mit Ananassaft gesüßt) und gepopptem Quinoa zusammengestellt. Abwechslung muss sein und schmeckt echt gut. Dazu gab es Schoko-Mandelmilch von EcoMil.

 
 
 
Mittags lud die Sonne zum draußen sitzen ein, so dass wir die Mittagspause in einem veganen Cafe verbracht haben, dass schon Stühle draußen in den Sonne hat. Da gibt es zwar nur eine kleine Auswahl, aber das Cafe ist total nett gemacht, so dass auch die nichtveganen Kolleginnen gerne hingehen. Mehr darüber erfahrt Ihr auch hier. Ich hatte einen Linsensalat mit rote Bete und bunter Deko aus Möhren und Sprossen.

 
 
Da ich so viel Gemüse hatte, das aufgebraucht werden muss, gab es mal wieder Ofengemüse – mein all-time Favorit (der Liebste hat sich angesichts so viel Gemüse dann lieber Pizza bestellt, aber jedem das Seine J). Im Ofen landeten eine Süßkartoffel, ein Stück Kürbis, eine Zucchini, zwei rote Paprika, zwei rote Zwiebeln, eine rote Bete und eine Petersilienwurzel. Das reicht bei mir für drei Portionen. Dazu habe ich noch schnell Hummus und Avocado-Dip gemacht und die Reste eines Linsen-Dips (der leider etwas unappetitlich aussieht)aufgegessen. Die Protein-Zufuhr an diesem Tag war – glaube ich zumindest – sehr groß. Und lecker war es auch.

Später gab es noch eine Handvoll Studentenfutter und zwei Stück der Ombar Schokolade Acai und Blaubeer, die nicht schlecht war, aber die anderen Sorten finde ich besser.

Nachdem am Dienstag schon die Veganbox gekommen ist, traf gestern auch meine Bestellung bei VeganWonderland ein, die ich Sonntagabend gemacht habe. Bestellt habe ich folgendes:
- Sushi-Reis
- Nori-Blätter
- Misosuppe
- Gewürzmischung „Barbecue“ (die Grillsaison geht ja schließlich bald los)
- Macadamianüsse
- Pekannüsse
- Aufstrich Rote Bete-Meerrettich von Tartex (davon hatte ich eine Probe und der war so lecker)
- Currycini-Aufstrich von Rapunzel
- Kokosblütenzucker (will ich unbedingt probieren, weil er so nach Karamell schmecken soll)
- Kinder-Ketchup von Zwergenwiese (weil zuckerfrei und als Alternative, wenn ich keine Zeit habe einen selbstzumachen)
- Reis-Spaghetti
- Spirulina-Pulver
- zwei neue Müslimischungen, ohne Zucker
- Probierpaket Trek-Riegel (die Surfsaison geht wieder los…)
- Vivani-Riegel White Nougat Crisp (die war auch in der VeganBox drin)
- Kokoswasser (war auch in der VeganBox drin)
- und einen Plastikbecher für Smoothies zum Mitnehmen.

Zum Schluss will ich Euch noch ein Video empfehlen, das ich gestern bei Youtube angesehen habe. Thema ist „Bin ich ein freak!?“ und auch wenn ich keine blauen Haare und Piercings habe, konnte ich mich wiedererkennen, wenn es ums Essen geht („Oh Gott jetzt isst sie auch kein Weißmehl und Zucker mehr…“) Ich finde es sehr lustig – schaut mal rein, wenn ihr mögt.
Euch noch eine schöne restliche Woche und genießt die Sonne.

Kommentare:

  1. huhu! dein tag sieht wundervoll und abwechslungsreich aus! das würde ich auch gern mal schaffen! :D und eine tolle Bestellung bei vegan wonderland - jetzt bekomme ich auch die shoppinglaune!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das liegt daran, dass bald Frühling wird - ach nein, eigentlich IST schon Frühling und da muss es bunt auf dem Teller sein. Das macht nicht nur satt sondern auch glücklich...

    AntwortenLöschen