Montag, 25. November 2013

Lieblingsrezepte: Klassische Kartoffelsuppe


Sobald es draußen kalt wird, beginnt für mich wieder die Suppenzeit - ich liiiiiebe Suppe. Egal wie durchgefroren man ist, eine Suppe wärmt schön von innen. Und tut auch richtig gut, wenn eine Erkältung droht.
Diese Kartoffelsuppe ist richtig klassisch ohne besondere Zutaten oder Gewürze und schmeckt irgendwie nach "Zuhause" - wenn ihr wisst, was ich meine....

Die Zutaten (so für ca. 3 - 4 Personen):
- 7 - 8 große Kartoffeln
- 1 Bund Suppengrün (also 2-3 Möhren, 1 Stück Sellerie, 1 kleine Stange Lauch) 
- Gemüsebrühe (z.B. von Alnatura)
- Salz, Pfeffer, Bohnenkraut
- Petersilie
- Rapsöl

Die Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, schälen und in mittelgroße Stücke schneiden (je kleiner die Kartoffelwürfel sind, desto schneller werden sie weich). Die Möhren ebenfalls schälen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie in ganz kleine Würfel und den Lauch in Ringe schneiden (übrigens Lauch waschen ist ganz einfach: längs mit einem Messer einschneiden, dann kann man die einzelnen Schichten der Lauchs super unter fließendem Wasser abwaschen).

Öl in einem großen Topf erhitzen. Kartoffeln und Gemüse dazu geben und unter ständigem Rühren ca. 1 Minute anbraten. Dann mit ausreichend Wasser ablöschen. Die Kartoffel-Gemüse-Mischung sollte nur knapp bedeckt sein. Einen großen EL Gemüsebrühe dazu geben.

Aufkochen lassen und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.

Mit dem Pürierstab kurz pürieren, so dass die Suppe cremig wird, aber auch noch etwas stückig. Mit der gehackten Petersilie bestreuen und schon ist die Suppe fertig :-)

Guten Appetit!!!

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Suppen <3 Sieht echt lecker aus, möchte ich nachkochen :-)

    AntwortenLöschen